Häufige Ankünpfungspunkte für mein Therapieangebot:
 

Hynotherapie

Leistungssteigerung/-erhalt u. Stressbewältigung

Angstzustände, Erschöpfung, Selbstwertstörungen

 

Lymphe

Stauungen (Operationsnarben, Fehlbelastungen), 

Gefäßschädigungen, Gewebsschwäche

 

Narben

Beschwerden nach Operationen, Sportverletzungen,

Verbrennungen, Depressionen

 

Schmerzen

Psychosomatische Störungen, Rücken-, Gelenk- u.
Nervenschmerzen, Kopf- u. Spannungsschmerzen

 

Darm

Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Fehl-

ernährung, Medikamenteneinsatz (Antibiotika, Drogen etc.)

 

Schönheit
Hautirritationen, Akne, Narben, Hautalterung

 

 

Denn eine Gesundheit an sich gibt es nicht, und alle Versuche, ein Ding derart zu definieren, sind kläglich missraten. Es kommt auf dein Ziel, deinen Horizont, deine Kräfte, deine Antriebe, deine Irrtümer und namentlich auf die Ideale und Phantasmen deiner Seele an, um zu bestimmen, was selbst für deinen Leib Gesundheit zu bedeutet habe.                                                                                         Friedrich Wilhelm Nietzsche                                    Die fröhliche Wissenschaft. 1882


Menschen haben zu allen Zeiten einander unter-stützt. Das kann eine alltägliche Hilfe sein, in dem wir uns gegenseitig wahrnehmen. Das kann auch eine Hilfe sein, die jemand gewährt, der sich das "Unterstützen" zum Beruf gewählt hat. 

Von Kindesbeinen an, wusste ich, dass ich diese Art von Unterstützung eines Tages anbieten kann. Wenn auch zunächst ein "normaler Beruf" und eine Familiengründung im Vordergrund standen.
Sobald sich die erste Möglichkeit ergab, startete ich meine Ausbildung und bin seit meiner Praxisgründung 2004  in gewisser Weise bei meinem kindlichen Wunsch angekommen. Nur, ... um festzustellen, dass eine völlig neue Entwicklung von mir Besitz ergriffen hatte. Jahr um Jahr wächst mein Erfahrungsschatz, ich kann Menschen heute gezielter unterstützen, denn je. Und immer besser verstehe ich, was Nietzsche über uns Menschen in seiner "Fröhlichen Wissenschaft" gesagt hat.


Weiterbildung

Niemals in Routine stecken zu bleiben, sondern sich kontinuierlich weiter zu entwickeln, ist für mich eine gelebte Überzeugung, die mir spürbar Kraft und Freude für meine Arbeit verleiht.

 

In nahezu allen Wissensbereichen gibt es neue Erkenntnisse, die in vorhandene Konzepte eingebaut werden müssen, oder diese sogar ablösen.

Das kommt mir und meiner persönlichen Überzeugung sehr entgegen. Und davon profitieren auch meine Klienten.

Klienten/Patienten

Eine Naturheilpraxis besucht man entweder aus Überzeugung ...

oder aus Verzweiflung. Zwei völlig verschiedene Grundmuster, die

unterschiedliche Erwartungshal-tungen bedeuten.

Darauf stelle ich mich nicht nur bei jedem Gegenüber individuell ein, ich nehme dies auch sehr ernst

und wähle die ersten Schritte des Kennenlernens und Herantastens entsprechend. Wer möchte schon mit einer Standard-Methode kon- frontiert werden? Und wie könnte man damit anhaltende  Behand-lungserfolge erzielen?

 

Mein Credo

Zu spät ist es erst, wenn es

vorüber ist.

Viele Ängste begleiten uns in unse- ren modernen Lebensweisen.

Vieles wirkt komfortabel und sorglos, es fühlt sich aber für immer weniger Menschen auch so an.

In diesem Spannungsfeld entstehen unterschwellige Belastungen, die irgendwann eben auch zu kör- perlichen und seelischen Proble- men führen können. So individuell der Entwicklungsweg ist, der zu solchen Störungen führt, so indi- viduell muss auch die Hilfestellung sein.